Kontakt
Werner Brinkmann e.K.
Nordstraße 7
48351 Everswinkel
Homepage:http://www.brinkmann-everswinkel.de
Telefon:02582 362
Fax:02582 9391

Elektrotechnik

FirmenwagenNeubau – stellen Sie sich vor: Sie wohnen die erste Woche in Ihrem neuen Haus und möchten die Überreste der Einweihungsparty beseitigen. Sie suchen eine Steckdose, um den Staubsauger zu bedienen und schon haben Sie den klassischen Fall einer schlecht geplanten Elektroinstallation vor Augen. Denn wie Sie sehen, sehen Sie leider keine Steckdose im Flur.

Damit Ihnen solche und andere Unannehmlichkeiten erspart bleiben, ist es wichtig vor Baubeginn zu überlegen, welche Ansprüche Sie an Ihr neues zu Hause stellen. Vielleicht weil man Elektroinstallationen nicht sieht und nicht mehr wahrnimmt, werden wichtige Elemente schlichtweg nicht berücksichtigt oder aus Kostengründen beim Neubau oder der Renovierung weggelassen. Dabei spart man das 5-fache, wenn man während des Neubaus direkt Leerrohre einbringt und somit ein Nachrüsten vermeiden kann.

Wir als Fachbetrieb beraten Sie gern ausführlich und klären mit Ihnen Fragen, wie beispielsweise:

  • Wie nutzen Sie welche Räume heute und in Zukunft?
  • Welche Geräte und Haustechniken planen Sie?
  • Welchen Anspruch haben Sie in Bezug auf Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz?
  • Welche Standards gibt es und welche Normen müssen eingehalten werden?
  • Welche Möglichkeiten moderner Techniken gibt es?

Modernisierung – Fakt ist: Seit 1960 ist der Stromverbrauch in Deutschland um das Zehnfache gestiegen. Viele Elektroinstallationen aus dem letzten Jahrhundert entsprechen nicht den Standards und Ansprüchen von heute.

Geräte wie Computer, Spülmaschine und Trockner sind nur drei von unzähligen Geräten, die uns seitdem den Alltag erleichtern.

Doch schnell wird klar:

Viele Räume in Altbauten verfügen über wenige Steckdosen. Dies wird durch die übermäßige Nutzung von Steckerleisten ausgeglichen.

Die Folge sind nicht nur Überlastungen des Stromkreises und ein – daraus resultierender – Kurzschluss, sondern leider auch eine hohe Rate an Brandfällen in Wohngebäuden durch Schwelbrände.

Dadurch wird der normale Verschleiß an Elementen wie Kabeln, Schaltern und Steckdosen noch zusätzlich begünstigt. Somit ist es zwingend erforderlich Elektroinstallationen in Altbauten zu reparieren und zu modernisieren.

E-Check

Bevor ein Schaden durch defekte Stromleitungen, Steckdosen oder Schalter entstehen kann, sollten Sie Ihre Elektroinstallationen regelmäßig überprüfen lassen. Wer dabei in erster Linie an die Kosten denkt hat sich noch keine Gedanken über mögliche Schäden gemacht. Neben technischen Totalausfällen von Netzwerken, Computern oder Küchengeräten und Gebäudebränden, geht es bei der Vorsorge hauptsächlich um die Vermeidung von Personenschäden.

Ob im gewerblichen, öffentlichen oder privaten Bereich – viele Gefahren lassen sich durch die richtige Vorsorge vermeiden. In diesem Falle raten wir Ihnen zum sogenannten E-Check.

Dieser geht weit über eine normale Prüfung hinaus und wird nur von geschulten Innungsfachbetrieben ausgeführt. Hierzu können auch wir uns zählen und bieten Ihnen zum E-Check fachkundige Beratung zu den Themen Energieeffizienz und Einsparmöglichkeiten. Wir prüfen Ihre elektrischen Anlagen und dokumentieren den ordnungsgemäßen Zustand nach allen zu beachtenden Vorschriften. Somit lassen sich Gefahren erkennen noch bevor ein Schaden entsteht.

Sie möchten mehr über Elektrotechnik erfahren? Wir beraten Sie gern!